NEW BELR
Made by  Belarusian Artists

Über Uns

Gegründet im Jahr 2020,  New Belarus Art ist eine unabhängige, gemeinnützige Kunstorganisation, die sich der Förderung belarusischer Künstler*innen widmet. Wir schaffen Möglichkeiten für aufstrebende und etablierte Künstler*innen, fördern den künstlerischen Austausch und das Experimentieren, schmieden internationale Kollaborationen, um gemeinsame Plattformen zur Inkubation, Präsentation und Diskussion gemeinsamer Praktiken und Themen zu schaffen.

Manifest

Am 9. August trat ein ethnopsychologisches Phänomen auf. Belarusen auf der ganzen Welt empfanden metaphysischen Schmerz, der zur Vereinigung und Konsolidierung des belarusischen Volkes führte. An diesem Tag verkündete das Regime seinen Wahlsieg und reagierte auf friedliche Proteste mit Blendgranaten, Gummigeschossen und in einigen Fällen mit scharfer Munition. In den folgenden Tagen wurden Tausende von Bürgern inhaftiert, gefoltert und mit Gummistöcken vergewaltigt. Seitdem haben die gewaltsamen repressiven Übergriffe auf die Zivilbevölkerung zugenommen, und das Regime bekämpft alle Ansätze oppositionellen Denkens mit unmenschlichen Mitteln. Zensur, Entlassungen, Ausweisungen, Verhaftungen und sogar Entführungen von oppositionellen Bürgern erschüttern zunehmend das Land.

Diese Ereignisse haben zu einer Neubewertung der ethnischen Selbstidentifikation der Belarusen in der Welt geführt. Die Belarusen begannen, auch das Team von New Belarus Art, ihr eigenes Wesen, ihre Rolle im Verständnis der Geschichte und in der Bildung des "Neuen Belarus" wiederzuentdecken, einschließlich des Bewusstseins ihres Rechts auf eine freie und unabhängige Existenz und auf die Schaffung einer originären ethnischen Kultur, einschließlich der zeitgenössischen bildenden Kunst. Der soziale und kulturelle Kern dieser Bewegung ist die Mentalität geworden, die es den Ethnophilen ermöglicht, die Realität auf ähnliche Weise wahrzunehmen, zu bewerten und schöpferisch zu handeln, indem sie die These von der bestimmenden Rolle des Nationalbewusstseins bei der Selbstbildung der Nation wahrnehmen und mit der belarussischen modernen Kunst verbinden.

New Belarus Art will Positionen belarusischer Künstler*innen zeigen, die besonders aktuell, besonders dringlich und ganz nah an der Zeit sind. New Belarus Art wird aber auch Werke ausstellen, die mehr als eine Verbindung der historischen Momentaufnahme zeigen. Indem die Künstler*innen ihr Wesen einer neuen Selbstidentifikation und ihre Erfahrungen mit der Metaphysik des ethnopsychologischen Phänomens reflektieren, schaffen sie zeitgenössische Werke, die das Potential haben, einen besonderen Beitrag zur modernen Kunst zu leisten.

Team

Helen Shulkin

Helen Shulkin

helenshulkin@newbelarusart.com

Helen wurde in Belarus geboren. Sie absolvierte ein Studium der Bildenden Kunst und Zeichnung an der Belarusischen Staatlichen Universität in Minsk. Sie hat ihre Werke in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in ganz Europa ausgestellt. Ihre Kunstwerke werden von europäischen Verlagen veröffentlicht. Helen ist Preisträgerin der Osten Biennial of Drawing und ihre Werke sind weltweit in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Helen ist Mitbegründerin und künstlerische Leiterin von New Belarus Art.

Elena Gromyko

Elena Gromyko

elenagromyko@newbelarusart.com

Elena wurde in Belarus geboren. Sie absolvierte die Musikfakultät der Weißrussischen Staatlichen Universität in Minsk und schloss ein pädagogisches Studium an der Universität Hamburg ab. Elena arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Musikcoach im Bereich Klavier und musikalische Frühförderung. Sie hat in Bildungseinrichtungen gearbeitet, eine private Musikschule und einen Kindergarten gegründet. Ihre organisatorischen Erfahrungen sammelte Elena als Managerin für internationalen Gütertransport. Elena ist Mitbegründerin und Fundraiser-Managerin von New Belarus Art.

Dimitrij Shulkin

Dimitrij Shulkin

dimitrijshulkin@newbelarusart.com

Dima Shulkin wurde in Belarus geboren. Er absolvierte den Masterstudiengang Computational Engineering an der HAW Hamburg und wurde mit dem Aviation Newcomer Award, dem Franz Herbert Spitz Award und dem Werner Baensh Award ausgezeichnet. Dima hat in der Industrie für Airbus, Schaeffler und Fujitsu gearbeitet und ist Mitbegründer des Startups RobotDreams. Dima ist der Initiator und Mitbegründer von New Belarus Art. Die Galerie bringt seine langjährige Leidenschaft für zeitgenössische Kunst mit seinem Hintergrund in der Industrie zusammen.

Diaspora von Hamburg

Diaspora von Hamburg

Eine unglaubliche Diaspora, die in Hamburg lebenden Belarusen, die jederzeit zur Unterstützung bereit sind. Eine unglaubliche Diaspora, die in Hamburg lebenden Belarusen, die jederzeit zur Unterstützung bereit sind.

 
 
 
Instagram